Sicher campen - Der Stromanschluß

Sicher campen!

Der Stromanschluss

Um auf dem Campingplatz Ihrer Wahl immer gut und sicher mit Strom aus dem 230-Volt-Netz versorgt zu sein, gibt es einiges zu beachten. Durch den Einsatz des richtigen Equipments bei der Stromversorgung wird das Campen sicherer und noch komfortabler.
In Deutschland werden die wichtigsten Eckpunkte hierzu sogar in einer eigenen DIN-Norm, VDE 0100 Teil 708 und Teil 721, geregelt.
Verwenden Sie hochwertige Kabel! Diese sind viel langlebiger und werden nicht so schnell brüchig. Setzen Sie lieber auf normgerechte Kabel.
So erleben Sie im Urlaub keine bösen Überraschungen und kein Platzbetreiber verweigert Ihnen den Anschluss an das Stromnetz.

Folgende Punkte sind beim Anschluss an das 230-V-Netz zu beachten:

  • Nur Kabel vom Typ H07RN-F 3G2,5 verwenden, die 20 bis 25 m lang sind. Solche Kabel bekommt man fertig mit CEE-Steckern bzw. CEE-Kupplung an beiden Seiten im Campingfachhandel.
  • Keine „kreativen“ Verlängerungskonstruktionen: Kabel dürfen nicht hintereinander geschaltet werden.
  • Kabeltrommeln sollten eine Thermosicherung haben.
  • Es sollten Gummikabel mit einem Querschnitt von mindestens 2,5 mm² zum Einsatz kommen.
  • Beide Seiten des Kabels müssen mit CEE-Anschlüssen ausgestattet sein: CEE-Kupplung (Weibchen) auf der einen Seite und CEE-Stecker (Männchen) auf der anderen Seite.
  • Kabel mit optischen Mängeln wie porösen Stellen und offenliegenden Leitungen sollten sofort ausgetauscht werden.
  • Kabeltrommeln müssen bei Gebrauch vollständig abgerollt werden.
  • Haushaltsübliche Verlängerungskabel / Kabeltrommeln mit Adaptern sind unzulässig.

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
CEE-Verlängerung CEE-Verlängerung
ab 25,90 € * 28,76 € *
Tasche für Kabeltrommel Tasche für Kabeltrommel
24,40 € * 27,10 € *
Schuko/CEE Adapter Schuko/CEE Adapter
ab 16,60 € * 18,47 € *